1C zu Besuch im Museum Angerlehner

25. Februar 2015

Teilnahme am Traumworkshop zur Ausstellung "Figuration zwischen Traum und Wirklichkeit"

Das ganze Museum gehörte uns allein – am Mittwoch ist für Besucher geschlossen.

Mit unseren Workshop-Leitern Reinhard und Vanessa sprachen wir zuerst über Träume – worüber träumen wir in der Nacht? Kann man seine Träume beeinflussen? Wovon träumen wir in unseren Tagträumen? Welche Lebensträume haben wir?

Anschließend suchten wir uns ein Bild in der Ausstellung aus, zu dem wir uns eine Traum-Geschichte ausdachten.
Das war höchst spannend! Von ganz sensiblen feingesponnenen bis zu richtigen Räubergeschichten war alles dabei.

Zum Abschluss wurden wir selbst kreativ und gestalteten ein Faltbild, in dem wir unsere (teils geheimen!) Träume festhielten.
Es war toll, die Bilder haben uns sehr beeindruckt und der Workshop war schön! Wir kommen wieder!